Die Weltkulturerbestadt Quedlinburg

 

 

Die Weltkulturerbestadt Quedlinburg bietet nicht nur unzählige Fachwerkbauten und andere architektonisch interessante Gebäude, unter anderem des Jugendstils, sondern auch eine Vielzahl an Museen, Galerien, Kirchen, Cafès und Restaurants, ein Theater und natürlich das Quedlinburger Schloss mit der Stiftskirche Sankt Servatius.

Dort ist auch der berühmte Domschatz zu bewundern. Die Vielzahl an kulturellen Höhepunkten, zum Beispiel,

  • der Kaiserfrühling
  • der Quedlinburger Musiksommer,
  • der Tag des offenen Denkmals,
  • das Blumenfest oder
  • der Weihnachtsmarkt mit „Advent in den Höfen“

sind jährlich wiederkehrende Anziehungspunkte für Besucher aus Deutschland und der ganzen Welt und lassen die Stadt besonders aufleben. Lassen Sie sich einfach von 1000-jähriger Stadtgeschichte verzaubern, schlendern Sie durch romantische Gassen und staunen Sie über die architektonische Vielfalt der Fachwerkbauten.

Impressionen
Quedlinburgs bezaubernde Umgebung

Der Besuch der zahlreichen beeindruckenden Naturschauplätze und Sehenswürdigkeiten rund um Quedlinburg ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Sie sind bequem von Quedlinburg aus zu erreichen.

Ein Ausflug nach Thale, zur Rosstrappe und zum Hexentanzplatz, ist fast schon ein Muss. Dort befindet sich auch ein Tierpark, eine Sommerrodelbahn und das berühmte Bergtheater, eine Freilichtbühne über dem wildromantischen Bodetal.

Wandern Sie durch das Bodetal oder entlang der Teufelsmauer bei Weddersleben. Besuchen Sie auch die zahlreichen Höhlen und Bergwerke unseres Harzvorlandes.

Eine weitere Attraktion ist eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn. Diese führt sogar bis auf den Brocken, den höchsten Berg des Harzes. Natürlich können Sie diesen auch zu Fuß erkunden.

Sie sehen schon, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, Ihren Urlaub abwechselungsreich und interessant zu gestalten. Aber lassen Sie sich auch von Quedlinburgs umgebender Landschaft, der faszinierenden Natur, den Wäldern und Wiesen begeistern.